Die Entwicklung von phlyMail ist eingestellt. Wir empfehlen Ihnen, so bald wie möglich auf alternative Produkte zu wechseln.
The development of phlyMail has been stopped. Please change to alternative products as soon as possible

Funktionen im Detail

Frontend

Allgemein

  • Moderne, intuitive Oberfläche
  • Viele Funktionen werden über Kontext- und Dropdown-Menüs erreicht
  • Unterstützung Internationalisierter Domains
  • Versenden von SMS 1) mit bis zu 1530 Zeichen
  • Versand von Faxen 1)
  • Unterstützung von Themes, um das Frontend an eigene Bedürfnisse anpassen zu können
  • Unterstützung für Zusatz-Module zur Erweiterung des Funktionsumfanges
  • Komplett mehrsprachig (Deutsch, Englisch), weitere Sprachen lassen sich einfach per Messages-Dateien einbinden
  • Optionale Zweifaktor-Anmeldung zur Erhöhung der Kontosicherheit, derzeit wahlweise mittels SMS1) oder Yubikey

Email-Funktionen

  • Abfragen von POP3- bzw IMAP-Servern
    abhängig vom Zielserver auch automatisch per SSL / TLS
  • Sichere Verbindung kann erzwungen werden
  • Mails lassen sich sowohl per Frontend als auch über ein CronJob-Script abholen
  • Komplette Ordnerverwaltung mit beliebig vielen Unterordnern und beliebig vielen Mails je Ordner
  • Speichern für die Weiterverarbeitung als standardkonforme .eml-Datei
  • Beantworten, Allen Antworten, Weiterleiten, Umleiten von Mails
  • Versenden von Mails (mit beliebig vielen Attachments),
    wahlweise über SMTP mit SMTP-Auth, SSL / TLS oder Sendmail (bzw. Kompatible)
  • Mailversand als Text oder HTML möglich
  • WYSIWYG-Editor zum komfortablen Verfassen von HTML-Mails
  • Serverübergreifendes Kopieren / Verschieben von Mails bei IMAP
  • Umfangreiche Filterregeln zum automatischen Sortieren eingehender Mails
  • SPAM- und Viren-Filter über z.B. SpamAssassin (oder kompatible Software), hier empfehlen wir jedoch, die Spamfilterung möglichst schon im Mailserver vorzunehmen
  • Anzeigen von Text- und HTML-Mails
    bei HTML-Mails werden externe Inhalte geblockt, können aber per Klick nachgeladen werden.
    HTML-Mails werden abzüglich gefilterter Scripts weitgehend vollständig angezeigt.
  • Die Anzeige der kompletten Headerinformationen ist möglich
  • Anzeigen und gezielter Download von Attachments
  • Druckansicht für einfachen Ausdruck
  • Anzeige des Quelltextes einer Mail
  • Import / Export lokaler Ordner im Format MBOX
  • Löschen von Mails auf dem Server
  • beliebig viele Email-Konten:
    • Kontodaten für POP3 / IMAP / SMTP
    • Realname
    • verschlüsselte Passwörter
    • Absenderadresse
    • Posteingangs- und andere Systemordner können abweichend definiert werden
    • Die Nutzung von SSL / TLS bei den Protokollen kann per Einstellung erzwungen werden
    • Signatur (reiner Text oder HTML)
    • Beliebig viele Aliase
    • Zusätzliche Kopfzeilen
    • diverse profilabhängige Einstellungen wie Abholfrequenz

Umfangreiche Kontaktverwaltung (Adressbuch)

  • Private und dienstliche Daten zum Kontakt
  • Kontakt-Gruppen
  • Bild zum Datensatz
  • Druckansicht
  • Import / Export in verschiedenen Formaten möglich (z.B. LDIF, CSV)
  • Globale Kontakte: Der Admin kann für alle User lesbare Kontakte definieren - mit allen Daten, die ein User auch definieren kann. Benutzer können eigenen Kontakte als öffentlich sichtbar markieren.
  • Hinterlegen der eigenen Visitenkarte - diese kann wahlweise mit den privaten, geschäftlichen oder allen Daten beim Mailversand mit angehängt werden

Leistungsstarker Kalender

  • Monats-, Wochen- und Tages-Ansicht
  • Separate Listenansicht für Massenoperationen
  • Termin-Gruppen (z.B. Private Termine und Dienstliche Termine getrennt) mit Kennfarbe (wird am jeweiligen Termin in der Gesamtansicht angezeigt)
  • Grafische Anzeige von Terminanfang und -ende
  • Erinnerungen via Email oder SMS
  • mehrere flexible Wiederholungen für wiederkehrende Termine (z.B. täglich, wöchentlich am Dienstag, jährlich)
  • Import / Export im Format iCalendar / vCalendar
  • Übernahme von Terminen aus Emails (Format iCalendar / vCalendar) möglich
  • Kalender können im Format iCal extern bereit gestellt werden. Dabei stehen der nur-lesende Zugriff über HTTP(s) und der schreib-lesende Zugriff über WebDAV zur Verfügung
  • Teilnehmer: Zu Terminen können beliebig viele Teilnehmer definiert und diese auch per Email eingeladen werden. Die Einladungsmail enthält standardkonforme Informationen zum Termin im Format iCal und ermöglicht die automatische Antwort seitens des Eingeladenen
  • Einbinden von Kalendern mit externer Quelle im Format iCal (ICS) mit einstellbarem Aktualisierungsintervall.
    Zurzeit nur lesend, schreib-lesend für die Zukunft geplant.

Persönlicher Dateimanager

  • Organisation der Dateien in beliebig vielen, verschachtelten Ordnern
  • Upload von Dateien über Formular
  • Übernahme von Dateianhängen aus Emails möglich
  • Herunterladen von Dateien aus dem Netz direkt in den Dateimanager möglich
  • Versenden von einzelnen Dateien aus dem Dateimanager via Email
  • Bilder (JPEG, PNG, GIF) werden mit Vorschau (Thumbnail) angezeigt
  • integrierter Betrachter für Bilddateien (JPEG, PNG, GIF)

Bookmarks (Lesezeichen)

  • Import in den Formaten XBEL oder HTML (Mozilla, Opera, Internet Explorer)
  • Export als XBEL
  • Komplette Ordnerverwaltung mit beliebig vielen Unterordnern und beliebig vielen Lesezeichen je Ordner
  • optionale Vorschau — öffnet Link in Vorschaufenster innerhalb der Oberfläche
  • direktes Öffnen von Lesezeichen in neuem Fenster aus der Liste heraus

Integrierter WebDAV-Server

  • Stellt die Dateien des Dateimanagers und die Kalender (siehe oben) per WebDAV bereit
  • ermöglicht lesenden und schreibenden Zugriff auf die Dateien und erlaubt die Organisation vom lokalen Rechner aus
  • native Unterstützung in vielen modernen Betriebssystemen vorhanden

Mobile Oberfläche — „phlyMail Mobile“

Diese Oberfläche wurde explizit für die Nutzung durch Smartphones umgesetzt.
Für Tablets empfehlen wir auch phlyMail Mobile zu nutzen, obwohl dann der verfügbare Platz auf dem großen Display nur unzureichend ausgenutzt wird.

Bei entsprechender Konfiguration werden geeignete Geräte beim Aufruf der normalen Loginmaske automatisch auf die mobile Oberfläche umgeleitet, es exisitert jedoch auch ein Button, um zur klassischen Oberfläche zurück zu kehren. Das System merkt sich diese Entscheidung per Cookie auf dem Gerät.

Es wird ein Großteil der Funktionen des klassischen Frontends angeboten; nur einige Dinge wie die Kontenverwaltung fehlen zurzeit noch.


Backend

  • Umfangreiches Cronjob-System, um diverse Aufgaben automatisch und regelmäßig ohne Zutun des Benutzers im Hintergrund auszuführen. Natürlich benötigt diese Funktion einen eingerichteten CronJob im System. Mehr Details zur Einirchtung erfahren Sie hier. Zurzeit werden diese Aufgaben im Hintergrund erledigt:
    • Benachrichtigung über anstehende Termine via Email oder SMS 1)
    • Abholen neuer Mails für POP3 und IMAP gemäß Einstellung in den Konten
    • Abgleich aller IMAP-Ordner (Prüfung auf neue Mails, neue Ordner, geänderte Attribute usw.)
    • Syncen externer Ordner (zurzeit umgesetzt für Kalender, geplant für Kontakte und Dateien)
    • Einige administrative Aufgaben zur Selbstheilung und -optimierung
  • Erweiterbare Schnittstelle zur externen Authentifizierung gegen andere Datenquellen.
    Im Moment werden Module für die zusätzliche Anmeldung gegen einen IMAP-Server, POP3-Server, LDAP-Server oder eine CSV-Datei mitgeliefert. Benutzer, die sich erfolgreich gegen die externe Datenquelle anmelden können, aber in phlyMail noch nicht existieren, können optional automatisch angelegt werden. Wenn die Server-API korrekt konfiguriert wurde, kann auch gleich ein passendes Standard-Mailkonto mit angelegt werden (bei IMAP bzw. POP3).

Administration

  • Optionaler Versand mit Zwangssignatur
  • Umfangreiche Benutzerverwaltung
    • Erfassung der wichtigsten Stammdaten möglich
    • Beliebig viele Benutzergruppen mit individuellen Rechten
    • Individuelle Rechte für Benutzer
  • Beliebig viele Administratoren
  • Abgestufte (modulweise) Berechtigungen für die Administratoren
  • Optionale Liste von IPs, über die sich Administratoren einloggen dürfen
  • AutoUpdate: phlyMail aktualisiert sich bei vorliegenden Updates auf Knopfdruck selbständig
  • Konfiguration fast aller Einstellmöglichkeiten bequem per Weboberfläche
  • Flexible Schnittstelle zum automatischen Anlegen von POP3/IMAP-Konten auf dem Mailserver („Server-API“).
  • Benutzeraccounts lassen sich nach definierbarer Anzahl von fehlerhaften Loginversuchen für eine definierbare Zeitspanne sperren


1) Kostenpflichtiger Dienst
Bitte warten